Flächensuche


In unserem schönen Land mit vielen Bergen und Wäldern verirren sich immer wieder Menschen. Vor allem bei alten, etwas verwirrten Personen und Kindern war im Ernstfall der Einsatz von Suchhunden schon oft lebensrettend.

Ein Flächensuchhund lernt, eine menschliche Witterung aufzunehmen und sucht sein Einsatzgebiet danach ab. Hat er einen Menschen gefunden, zeigt er dies durch Bellen an, oder indem er ein 'Bringsel' ins Maul nimmt, das ist ein am Halsband befestigter Gegenstand, und so zu seinem Hundeführer zurück läuft, um ihn anschließend zur vermissten Person zu führen.

Alarmierungsnummer: 0664 4227704 - Unsere Einsätze sind kostenlos!