Mantrailing


Bei dieser Art der Vermisstensuche folgt der Hund dem Individualgeruch einer Person. Dieser haftet an einem Menschen selbst, seiner Kleidung und an berührten Gegenständen. Er bleibt aber auch als Spur erhalten, egal ob sich eine Person durch eine Großstadt oder auf dem Land fortbewegt hat.

Die Suche beginnt an dem letzten vermuteten Aufenthaltsort der vermissten Person. Der Hund lernt zunächst den Geruch kennen, dem er folgen soll. Dazu genügt es, wenn er an einem benutzten Gegenstand des Menschen schnüffelt, etwa einem Taschentuch, Kleidungsstück oder Schlüsselbund. Daraufhin verfolgt der Maintrailer-Hund die Spur bis zum Vermissten.

Alarmierungsnummer: 0664 4227704 - Unsere Einsätze sind kostenlos!